Gigaset elements ausprobiert: Moderne Hausüberwachung per App und Webseite

Gigaset bietet mit der Produktreihe “Gigaset elements” eine einfache und schnell installierbare Lösung für die Hausüberwachung an. 20141102_160043 Mir wurde das Basisset und die Erweiterungeinheit für ein Fenster zur Verfügung gestellt. Das Basispaket umfasst die Station, welche an eine Internetanbindung gekoppelt wird, ein Bewegungsmelder und ein Türsensor – base, motion und door. 20141102_160317   Nach dem Auspacken, erscheint die Basisstation. Eine Taste zum Koppeln und drei Kontrollleuchten befinden sich auf der  Vorderseite. Auf der Rückseite befinden sich Anschlüsse für Strom und LAN. 20141102_160108   Folgend kommen “motion”, “door”, weitere Einzelteile und eine kurze Anleitung zum Vorschein.   20141102_160127 Dank der übersichtlichen Schritt-für-Schritt Anleitung, findet man sich schnell zurecht, und das System ist schnell zusammengesetzt. 20141102_160334 Zuerst muss die Basisstation mit Strom und einer Internetverbindung versorgt werden.20141102_161300 Dann können die beiden Sensoren zusammengesetzt und mit einem Klebstoff fixiert werden. Mit dabei sind langlebige Batterien. So ist man sehr flexible im Hinblick auf den Standort der Sensoren.20141102_161427 Der Sensor für die Tür wird direkt über der Klinke angebracht:20141102_165346Der Bewegungssensor kann in unterschiedlichen Winkeln auch optional angebohrt werden:20141102_162014 Weiteres Zubehör sind wie erwähnt das Window-Set. Außerdem sind eine Sirene und eine Kamera zur weiteren Ergänzung im Handel erhältlich.20141102_164459 Das Erweiterungspaket ist ähnlich aufgebaut: Eine Schritt-für-Schritt Anleitung liegt bei. 20141102_164522  Der Sensor wird in der oberen Ecke eines Fensters angeklebt.20141102_165409

Dann folgt die Einrichtung in der App. Nach der Installation, muss ein Account eingerichtet werden. Diesen kann man dann per App aber auch per Webbrowser/PC verwalten. Zur Kopplung muss ein Code, welcher sich auf der Basisstation befindet, eingegeben werden.

Dann erhält man einen Überblick über den Status: Fenster offen/zu und Tür offen/zu. Einstellen lässt sich das jeweilige Profil. Je nachdem, ob man zuhause oder außer Haus ist, werden unterschiedliche Push-Benachrichtigungen versandt. Ist man außer Haus, kann man sich beispielsweise über jegliche Bewegungen informieren lassen. Wenn man nach Hause kommt, erkennt der Türsensor dies meistens (Einbruch=andere/stärkere Bewegung der Tür).

Fazit: Gigaset bietet ein schnell aufbaubares System zur Überwachung an, welches per App und Web bedient werden kann. Die Erkennung läuft recht zuverlässig. Ggf. ist eine nochmalige Kalibrierung notwendig (kann man einfach mithilfe der App durchführen).
Sicherlich interessant, sind die Erweiterungen Sirene und Kamera. Dann kann man noch besser auf mögliche Einbrüche reagieren.

Weitere Informationen erhaltet ihr auch direkt bei Gigaset.