OpenOffice denkt über Einstellung des Programms nach

OpenOffice wird häufig als Alternative zu Microsoft Office verwendet. Nachdem Oracle sich an dem Projekt beteiligt hatte, spaltete sich das Projekt 2011: Es entstand LibreOffice.

Viele Entwickler beteiligten sich daraufhin an dem LibreOffice Programm. Bei OpenOffice gab es folglich immer weniger Updates – das letzte stammt aus dem Jahre 2015. Daher denkt nun auch der Vize von Apache OpenOffice in einer Rundmail über eine Einstellung der Weiterentwicklung nach.

Falls ihr noch nicht LibreOffice nutzt, könnt ihr das Office Programmpaket hier kostenlos herunterladen.

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Aktion: Jetzt Microsoft Office 2010 günstig kaufen und Office 2013 kostenlos erhalten

Habt ihr noch keine vernünftige Office-Suite oder möchtet ihr euch eventuell Microsoft Office zu...

Microsoft Office 2013: 60 Tage kostenlos testen

Die finale Version von Microsoft Office Professional Plus 2013 ist da und kann kostenlos für 60 T...

Zusammenfassung: Microsoft Windows 8, Office 15 und Visual Studio 11

Das neue Betriebssystem von Microsoft wurde schon häufig in der Presse erwähnt. Wir hatten damal...