Alle Beiträge von Gastartikel

Der Smartphone-Boom

 

[Bildquelle]

Wer im Business Leben steht, bekommt den technischen Fortschritt, all die Innovationen, beinahe täglich am eigenen Leib zu spüren. Es ist noch keine 15 Jahre her, da hatte nicht einfach jeder ein Handy oder einen Laptop. Die schnurlosen Mobiltelefone glichen Telefonzellen und auch das Internet steckte noch in den Kinderschuhen. Doch die Entwicklung schien immer schneller zu werden. Kaufte man sich ein Modell, war das innerhalb weniger Monate schon wieder out und man lebte mit einem „veralteten“ Handy.

Heute, wo wir den Punkt überschritten haben, an dem wirklich jeder ein Handy haben sollte, ist man schon nicht mehr up to date, wenn man kein Smartphone besitzt oder mit seinem Handy keinen Internetzugang hat. Das einfache Telefonieren oder SMS schreiben, das innerhalb der letzten zehn Jahre erst von aufwändigen Fotohandys mit eingebautem MP3 Player und schließlich vom internetfähigen Handy abgelöst wurde, reicht heute fast niemandem mehr. Nein, ein Blackberry muss es schon sein, wenn man denn kein iPhone besitzt. Und was wäre man mit einem iPhone, wenn man kein iPad besitzt?

Auf der Straße Weiterlesen

Samsung Galaxy S2 LTE

Mit dem Samsung Galaxy S2 LTE hat der südkoreanische Technologiekonzern sein bereits sehr erfolgreiches Galaxy S2, nochmals um einige Aspekte erweitert und verbessert. Neben dem Display, haben die Entwickler auch an Leistung und Akku geschraubt.

Riesiges Display und starker Prozessor

Beim Vorgänger gab es das hochauflösende Display bereits im 4,3-Zoll-Format, welches sich nun mit 4,5 Zoll in noch größerem Maße präsentiert. Das Super-Amoled-Plus-Display besticht dabei mit einer Auflösung von 800×480 Pixeln und stellt bis zu 16 Millionen Farben dar. Durch das vergrößerte Touchscreen, gibt es auch in puncto Gewicht und Gesamtgröße Veränderungen. Mit nunmehr 130,5 Gramm und den Abmessungen von 129,8 x 68,8 x 9,49 Millimetern, sorgt weiterhin ein Dual-Core Prozessor vom Typ Exynos 4210 mit einer Taktrate von 1,5 Gigahertz für die entsprechende Leistungsfähigkeit, unterstützt durch einen RAM-Speicher von einem Gigabyte.

Hohe Leistung erfordert meist auch einen hohen Energieverbrauch. Damit das Galaxy S2 LTE nicht schon nach kurzer Zeit ausgelaugt ist, wurde mit einem 1850 mAh Akku ein ebenso größeres Modell verbaut, als noch beim Vorgänger. Auch die beim S2 noch nicht angewendete NFC-Technologie, kommt nun hier zum Einsatz.

Alte Stärken in neuem Gehäuse

Wie bei Testbericht.de Handys schon zu sehen war, gab es beim Galaxy S2 in Sachen Betriebssystem oder auch Kamera, kaum Verbesserungsansätze. Daher vertraut Samsung nun auch beim LTE auf bekannte Stärken. Android 2.3 alias Gingerbread mit seiner einfachen Bedienung, eine 8-Megapixel-Kamera für Fotos und Videos in Full HD Qualität oder auch die guten Datenübertragungsmöglichkeiten via WLAN, GPS oder Bluetooth sorgen insgesamt für ein Highend-Smartphone, welches auf ganzer Linie zu überzeugen versteht.

Gastartikel: Tablet-PCs im Vergleich

Tablet-PCs werden immer beliebter, da sie wahre Alleskönner sind. Zudem sind sie klein und flach. Vorreiter war Apple mit seinem iPad. Das hat zu einem wahren Boom geführt, denn auch andere Hersteller brachten und bringen immer neuere Tablet-PCs auf den Markt. Produktebox hat eine große Auswahl an Tablet-PCs und man sollte, bevor man sich einen PC kauft, verschiedene Hersteller vergleichen. Hier gibt es einige Unterschiede, die sich auf Preis und Ausstattung beziehen.

Samsung Galaxy Tab P1000

TFT Display mit ca. 18 cm Diagonale
Bluetooth, W-LAN und 3 G HSUPA
2 eingebaute Kameras, eine vorne, eine hinten
Android Betriebssystem
1 GHz Prozessor
16 GB Speicher

Das Samsung Galaxy Tablet ist speziell für online Anwendungen ausgerichtet. Da es über 2 eingebaute Kameras verfügt, kann der User sowohl Videokonferenzen als auch Fotos machen, ohne das Tablet umdrehen zu müssen. Es ist so ziemlich der einzige Tablet-PC, der über eine
eReader Anwendung verfügt, mit der man Zugriff auf viele online Bibliotheken hat. Eine eigens für Videos entwickelte Schnittstelle ermöglicht es dem User Weiterlesen