Kategorie-Archiv: News

Neue News

Mit NFC und PayPal an der Supermarktkasse bezahlen – Google Pay und PayPal kooperieren in DE

Seit längerer Zeit kann man schon in vielen lokalen Geschäften kontaktlos per Kreditkarte zahlen. Dazu zählen bspw. die Geschäfte Aldi, Lidl, rewe, Mediamarkt und Saturn.
Erst kürzlich ist dann Google Pay in Deutschland gestartet. Ein Dienst, welcher kontaktloses Bezahlen per Smartphone bzw. NFC erlaubt.

Dazu war bisher die Hinterlegung einer speziellen Kreditkarte bei Google Pay notwendig. Wer bei einer anderen Bank ist oder gar keine Kreditkarte hat, sollte Pech gehabt haben.

Google Pay kooperiert mit PayPal in Deutschland

Seit heute ist es nun möglich auch ein PayPal Konto als Zahlungsquelle für das Bezahlen via Smartphone/NFC zu verwenden. Dabei wird dann euer PayPal Guthaben genutzt oder alternativ das hinterlegte Bankkonto belastet.

Zur Einrichtung gebt ihr in der Google Pay App Weiterlesen

Schutzfolie für Samsung Galaxy S8 im Test

IMG_0291

Wie schützt man sein Smartphone am besten? Viele mögen sich diese Frage nach einem Handy-Kauf stellen. Zum einen lassen sich Taschen nutzen. Dann besteht aber der Nachteil, dass das Gerät während der Benutzung u.U. ungeschützt ist.

Eine Alternative ist die Verwendung eines Cases / Schutzes für die Rückseite des Gerätes. Dazu kombiniert wird dann eine Displayschutzfolie verwendet. Um diese soll es in diesem Artikel gehen.

Ich habe mir für mein Samsung Galaxy S8 nun eine Schutzfolie bestellt bei Amazon (Link siehe unten). Diese kam in einem Set mit entsprechendem Zubehör. So ließ sich die Folie problemlos mit  dem Spray und den Tüchern und dem Spachtel aufbringen Weiterlesen

Mit AudioTube YouTube Videos in mp3-Dateien umwandeln

audiotube_merq

Mit der kostenlosen Software AudioTube kann man unkompliziert YouTube-Videos als Audiodateien herunterladen. Dabei kann der Benutzer zwischen AAC (.m4a) Dateien oder mp3-Dateien als Ausgabeformat wählen.

Praktisch ist zudem die Möglichkeit, ganze Playlisten ohne Beschränkung automatisiert herunterzuladen (siehe Screenshot).

Das Programm kann unter www.audiotube.org für Windows Computer heruntergeladen Weiterlesen

DeinBus.de stellt den Fernbus-Vertrieb ein

deinbus

DeinBus.de war einer der ersten Unternehmer im Fernbusmarkt. Heute wurde u.a. folgendes bekanntgegeben: “leider muss ich Ihnen mitteilen, dass wir den Vertrieb von Fernbusfahrten heute eingestellt haben“.

Alternativen und Verkehrsmittelvergleich

Nun stehen Alternativen im Fernbusmarkt, wie bspw. Flixbus bereit. Für die übersichtliche Suche nach den besten Verkehrsmitteln kann Traveluce verwendet werden. Dort werden die gängigen Anbieter Weiterlesen

Bezahlsystem der Deutschen Post – Postpay wird eingestellt

postpay

Falls hier hin und wieder etwas bei der Post oder bspw. allyouneed bestellt habt, kennt ihr sicherlich auch Postpay: Der eigene Zahldienst der Deutschen Post. Nach der Registrierung konnte man u.a. mit PayPal, Giropay und Kreditkarte zahlen.

Jetzt verkündet man plötzlich, dass der Dienst zum 30.09.2018 eingestellt wird.  Bis zum 30.11.2018 können noch Daten eingesehen werden im Account.

Wie geht’s weiter?

Als Kunde sollte man möglichst noch die Daten sichern und kann nun einfach auf andere Zahlungsmöglichkeiten zurückgreifen in den Shops.

Als Händler muss man ggf. das eigene Shopsystem umprogrammieren und sich nach einem anderen Zahlungssystem umschauen. Mit Billingmaker Payment können bspw. ähnliche Zahlungsmöglichkeiten mit wenig Aufwand integriert werden. Dabei muss der End-Kunde sich auch nicht registrieren ;)

SMS einfach im Browser lesen und schreiben – Android Messages Web

Die SMS-App von Google ist auf vielen Gerät standardmäßig installiert und wird auch von den meisten selbstverständlich genutzt. Sie ist allerdings auch bei Google Play als kostenloser Download erhältlich. Falls ihr also beispielsweise ein Samsung Gerät mit entsprechender Samsung-SMS-App habt, könnte ihr auch die App von Google nutzen.

Für Schlagzeilen hat nun das neue Feature von Android Messages geführt: In der App könnt ihr im Menü den Punkt Messages Web auswählen. Dann öffnet ihr messages.android.com in eurem Browser auf dem Computer und könnt den angezeigten QR-Code mit dem Smartphone einscannen. Danach lassen sich bequem vorhandene Nachrichten durchstöbern und neue Nachrichten abschicken. Ob ihr eine SMS oder MMS sendet, wird anhand des Senden-Buttons deutlich angezeigt. Dies ist gerade für entsprechende Flatrates nützlich, da diese zumeist nur die reinen SMS-Versendungen umfassen.

Schon vorher war natürlich eine solche Option über entsprechende Programme und Kabelverbindung mit dem Handy möglich. Oder auch ganz ähnlich mit Airdroid über WLAN. Wer nun aber eine sehr einfache und auf die Nachrichten beschränkte Funktionalität wünscht, wird nun endlich fündig. Beliebt ist diese Funktion ja auch bei Whatsapp ;)

Vergleich: Samsung Galaxy S8 vs. Galaxy S9

Das Samsung Galaxy S9 wurde vor wenigen Tagen offiziell vorgestellt. Es ähnelt dem Samsung Galaxy S8, welches im letzten Jahr auf den Markt gebracht wurde.

Nach dem Marktstart wird das neue Spitzenmodell vermutlich fast doppelt so teuer sein, wie sein Vorgänger. Das Galaxy S8 ist momentan für zirka 500 Euro bei Amazon zu haben.

Da kann man sich die Frage stellen, weshalb man nicht zu diesem Modell greifen sollte. Folgend eine kleine Übersicht Weiterlesen

Google veröffentlicht abgespeckte Gmail Go App für Android

Google hat nun auch seinen E-Mail Client für Android Geräte abgespeckt. Die App Gmail Go steht insbesondere für schwächere Geräte und schlechterer Konnektivität zur Verfügung. Zuvor hatte der Suchmaschinen-Riese schon die Apps Maps Go und Files Go veröffentlicht.

Wer gerne etwas flüssiger arbeiten möchte oder einfach einmal die App austesten möchte, wird zumeist im Google Play Store mit der Mitteilung “Gerät nicht unterstützt” enttäuscht. Eine Alternative wäre noch die manuelle Installation über APKMirror.

7-tägige Löschfrist für ARD und ZDF bald Vergangenheit?

Viele Inhalte der Öffentlich-Rechtlichen Mediatheken müssen nach spätestens 7 Tagen offline genommen werden. Jetzt kommt Bewegung in die Thematik: Die Rundfunkkommission ist sich nun einig, dass die Speicherzeiten zeitgemäß gewählt werden sollten in Zukunft.

Eine genaue Vorhaltezeit wurde nicht benannt, vielleicht können wir uns auch bald auf eine unbegrenzte Vorhaltezeit der Inhalte in den Mediatheken freuen?

Inhalte aus den Mediatheken einfach selbst abspeichern

Tipp: Möchtet ihr die Mediathekinhalte leichter auffinden und unter einer Plattform suchen? Dann ist vavideo das richtige (kostenlose) Portal für euch. Dort findet ihr auch die Direktlinks bzw. Möglichkeit, die Inhalte mit dem Browser herunterzuladen :)