Kategorie-Archiv: Tutorial

Anleitungen

Briefe online versenden

In diesem Beitrag soll es um das postalische Versenden von physischen Briefen über BriefKlick gehen.

Ohne Anmeldung kann es dort gleich losgehen: Nach der Eingabe des Empfängers muss lediglich die Nachricht eingegeben werden.

Danach kann über PayPal bezahlt werden. Kurze Zeit später erhält man eine Bestätigungsmail und der Brief wird von BriefKlick ausgedruckt, frankiert und zur Post gebracht. Ein nützlicher Service – auch für das papierlose Büro ;)

Bei Google Play lassen sich nun Android Apps mit PayPal bezahlen

Darauf haben viele Android-Anwender lange gewartet: Nun kann man mit einem PayPal-Konto beispielsweise Android Apps bei Google Play kaufen.

Doch wie läuft das ganze ab?

Mithilfe der neuen Google Play Store Applikation lässt sich das Bezahlen über PayPal einrichten. Dazu wählt man eine zahlungspflichtige App aus und wählt im Popup den “Pfeil nach unten” aus und tippt auf “Zahlungsoptionen”. Danach kann man”PayPal hinzufügen” auswählen:

Paypal bei Google Play

Danach ist das PayPal-Konto bei Google Wallet hinterlegt. Google leitet eure Login-Daten weiter an PayPal und richtet einen Abbuchungsauftrag an. Dieser lässt sich bei PayPal unter Händlerabbuchungen einsehen.

Auch in diesen Android Stores kann mit PayPal gezahlt werden:

 

 

 

Google Maps Alternative für die eigene Webseite: Leaflet kostenlos nutzen

Möchte man eine Karte in die eigene Webseite einbinden, denkt man gleich an Google Maps API Services. Diese sind aber zum Teil kostenpflichtig.

Leaflet ist eine Alternative – ein OpenSource Framework zum Einbinden von Maps. Als Quelle können dann zum Beispiel die Karten von OpenStreetMap verwendet werden.

Das Framework ist auch für mobile Geräte optimiert und die API ist mit der von Google Maps zu vergleichen. Sprich Weiterlesen

HP Officejet Pro 8600 Plus: Testbericht, Erfahrungen und Video

Hewlett Packard
Der HP 8600 Plus ist momentan einer der besten und beliebtesten Tintenstrahldrucker auf dem Markt. Dies liegt nicht zuletzt an den geringen Verbrauchst- bzw. Folgekosten: So liegt der Tintenpreis bei 1 bis 1,5 Cent pro Seite in schwarzweiß.

Auch die Ausstattung kann sich sehen lassen: Ein 50 Blatt Duplex ADF (automatischer Dokumenteneinzug), ein 250 Blatt Einschub, einzelne Patronen und USB- / Kartenspeicherdatenträger sind eine gute Merkmale für den Büroalltag.

Zu den weiteren Features zählen ein Touchscreen zur Steuerung, Online Anbindung, Fax- und Kopierfunktionalität.

Einen ersten Eindruck könnt ihr euch in dem folgenden Video machen.

Der HP 8600 Plus kostet um die 200 Euro. Den HP 8600 (ohne Plus) erhaltet ihr für zirka 160 Euro. Dieser ist auch sparsam im Verbrauch, besitzt allerdings keinen Duplex-Scanner.

Was nutzt ihr für einen Drucker? Ein All-In-One Gerät?

Videos in MP4 bzw. H264 online kostenlos umwandeln und einfache Einbindung in Webseiten (HTML5 Video mit Flash Fallback)

Eines der gebräuchlichsten Videoformate ist mp4 in Verbindung mit h264. So können Inhalte nahezu verlustfrei komprimiert werden.

Dies ist einerseits für eigene Archivierungen und Verteilungen nützlich aber auch für das Veröffentlichen von Videos auf der eigenen Webseite.

Mit diesem kostenlosen MP4 Generator könnt ihr online euer Video mit wenigen Klicks umwandeln und erhaltet zudem optional passende HTML Codes für eure Webseite.

HTML5 Videos werden von allen gängigen Browser unterstützt. Ansonsten wird automatisch ein Flash Player angezeigt (Flash Fallback).

LG G2 ausgepackt + Video Unboxing

Nun habe ich das LG G2 erhalten und ausgepackt. Zuerst sticht einem der entgegenkommende 5,2 Zoll große IPS Touchscreen ins Auge!

Unter dem Gerät sind u.a. ein Stecker, ein USB-Kabel und ein Beipackzettel zu finden. Im Video könnt ihr mich beim Auspacken beobachten:

Das LG G2 ist momentan eines der besten Android Smartphones auf dem Markt. Mit dem 2,3 GHz starken Quad Core Prozessor gelingt die Bedienung meist flüssig und ohne “Wartezeiten”.

Das Highlight ist und bleibt natürlich der große und brilliante Bildschirm in Zusammenhang mit dem kompakten Gehäuse. Seit ihr euch noch nicht sicher? Dann lest ein paar Rezensionen bei Amazon über das LG G2 ;)

Eigene Domain für Tumblr – Blog einrichten


Mit Tumblr lassen sich in kürzester Zeit professionelle Blogs kostenlos erstellen. Dabei kann man u.a. zwischen verschiedenen Themes wählen und diese auch anpassen.

Man erhält eine Subdomain nach dem Schema meinname.tumblr.com. Nun lässt sich eine eigene Domain für Tumblr noch einfacher hinzufügen. Danach ist euer Blog über meinname.de bzw. meinname.com erreichbar!

Unter domains.reloado.com/tumblr wird dieser Service angeboten. Ihr müsst also dort nur die folgenden Schritte durchgehen:

  1. Webseite aufrufen und auf “Jetzt starten” klicken.
  2. Domain und persönliche Daten eintragen.
  3. Link in der zugesendeten SMS (Verifizierung) aufrufen. Domain bei Tumblr eintragen – fertig!

Die Domain Einstellungen werden automatisch vorgenommen. Es ist also wirklich schnell und einfach ;)

Für eine .de Domain werden 1,20 Euro pro Monat fällig. Für eine .com Domain sind es 30 ct pro Monat mehr.

Android Apps in Webseiten einbetten

Android Apps lassen sich nun noch einfacher ohne Plugin in jede Webseite einbetten. Dabei werden Informationen wie Name, Preis, Entwickler, Screenshots und Icon angezeigt.

Schritt-für-Schritt Anleitung

  1. sucht die entsprechende App bei AndroidHIT oder fügt hinter dieser URL www.androidhit.de/apps/details?id= die ID hinzu
  2. oben rechts auf “Verlinken” klicken
  3. den dritten Code in eure Webseite kopieren

Und so sieht das Ergebnis aus:

YouTube to mp3: Online Tool zum Aufnehmen von Videos als mp3 und aac

Mit AudioTube könnt ihr kostenlos die Audiospur von YouTube Videos aufnehmen. Wahlweise als AAC oder MP3.

“Was ist das Besondere an AudioTube?”, fragt ihr euch sicherlich.  AAC Dateien können direkt abgespeichert werden und müssen nicht vorher konvertiert werden. Außerdem weisen sie eine relativ hohe Qualität auf!

Natürlich kann man auch eine MP3 Konvertierung mit einem Klick ausführen.

Wer es noch einfacher haben möchte nutzt entweder das Firefox Add-on oder das Bookmarklet (für alle Browser).

Mac OS X 10.9 Mavericks kostenlos erhältlich + Installation über USB-Stick

Erstmals gibt Apple sein Betriebssystem OS X kostenlos heraus! Ihr könnt euer System über den Store updaten.

Das System ist zirka 5 GB groß und beinhaltet u.a. folgende Neuerungen:

  • iBooks zum Verwalten und Erwerben von digitalen Büchern
  • Maps – eine Kartenapplikation
  • verbesserter Kalender mit online Anbindungen (Wetter etc,)
  • neuer Safari – Browser mit neuer Link-Teilen Funktion
  • Multi-Display Unterstützung
  • neue Finder Funktionen zum Sortieren der eigenen Dateien (on- und offline)

OS X Installation via USB-Stick

Mithilfe des kostenlosen Tools Lion DiskMaker könnt ihr euch einen USB-Stick mit dem System erstellen.