Kategorie-Archiv: Video-Review

Neue Berichte in Form von Videos

Video-Test: Kamera-Stativ Hama Profil Duo III

In diesem Artikel möchte ich euch mein Kamera-Stativ von Hama vorführen. Es besitzt eine maximale Höhe von 150 cm und besitzt viele Einstellungsmöglichkeiten: Einbeinstativ, Spikes, schneller Kamerawechsel etc..

In dem folgenden Video zeige ich euch das Stativ:

Ich kann das Stativ für Foto-Aufnahmen voll und ganz empfehlen. Für Video-Szenen ohne Schwenker ist es ebenfalls sehr gut zu benutzen. Für Kameraschwenks müsste man sich allerdings viel Mühe geben oder ein anderen “Kopf” kaufen.

[asa]B002BHCV2U[/asa]

(Video-)Test: Externe 2TB Festplatte mit USB 3.0 von WD (My Book Essential)

Man benötigt meistens einen soliden Speicher für Backups oder andere sensible Daten. Da reicht ein Speicherplatz von 2TB häufig aus. Ich habe mir nun mal die beliebte WD My Book Essential angesehen.

Der erste Blick fällt auf das Design. Das Gehäuse kann mit einem Buch vergliehen werden. Auf der Rückseite befinden sich diverse Anschlüsse:

  • Strom
  • USB 3.0 (abwärtskompatibel zu USB 2.0)
  • Kensington Lock
  • Ein-/Ausschalter

Die Festplatte kommt Weiterlesen

Test: Chromium OS Vanilla–das neue Betriebssystem für Chromebooks und Chromeboxen

Google hatte mit seinen Chromebooks noch keinen großen Erfolg. Die Nutzer wollten kein Notebook, welches nur einen Browser beinhaltet – Dateien konnten nicht verwaltet werden.

Nun bringt Google bald neue Chromebooks und eine Chromebox auf den Markt. Bei der Chromebox handelt es sich um einen Mini-PC, welcher an einen Bildschirm angeschlossen werden muss.

Die Geräte kommen mit dem neuen Chromium OS, welches ich in dem folgenden Video getestet habe:

Das Betriebssystem weist nun eine “Taskleiste” auf und Dateien können verwaltet werden. Ich denke mal, dass das System so für die Benutzung von Internetinhalten und zum Schreiben (Google Drive/Docs) produktiv eingesetzt werden kann.

Wer allerdings eher flexibler sein möchte ist mit diesem System schlecht beraten. Wer das neue Betriebssystem testen möchte, findet hier die entsprechenden Dateien.

Test: Mit der SanDisk Eye-Fi SD-Karte kabellos Bilder und Videos übertragen

Mit der Eye-Fi Karte von SanDisk könnt ihr eure Bilder und Videos kabellos und direkt von der Kamera auf euren PC, Mac oder portablen Device (Android, iOS) übertragen.
Darüber hinaus könnt ihr die Medien auch zu diversen Onlinediensten übertragen lassen.

Ein kleines Informationsvideo zeigt einige Funktionen:

Zum Vergleichen habe ich noch ein Unboxing der offiziellen Eye-Fi Karte erstellt:

Zwischen den beiden Karten gibt es kaum Unterschiede. Lediglich die Positionsbestimmung ist nur bei der Geo X2 Karte enthalten (finde ich aufgrund der WLAN-Ortung nicht nützlich).

Preislich liegen die Karten auch dicht beieinander. Wobei die Karten von SanDisk relativ günstig sind (Kaufempfehlung!).

[asa]B005LFT44M[/asa]

Die (SanDisk) Eye-Fi Karte passt in alle handelsüblichen Kameras mit SD-Karteslot. Allerdings funktioniert die kabellose Übertragung von Medien nur mit bestimmten Kameras. Eine Liste unterstützter Kameras und weitere Informationen zur Karte erhaltet ihr unter de.eye.fi

Neuer Music Player für Android: Apollo (+ Video/Review)

Der neue Music Player für Android ICS soll mit dem Cyanogenmod zusammenkommen. Allerdings ist der Player auch für die offiziellen Android-Geräte verfügbar.

Der Player beinhaltet einen Equalizer und kann unter diesem Link heruntergeladen werden.

 

Hier könnt ihr euch einen ersten Eindruck über den Player verschaffen:

Samsung verteilt nun Android 4 (Ice Cream Sandwich) für das Galaxy S2 in Deutschland + Video

Nachdem einige ausländische Besitzer schon die neue Version von Android erhalten haben, ging es in den letzten Tagen in Deutschland los: Zuerst waren (seltsamerweise!) gebrandete Geräte (T-Mobile, Vodafone) dran.

Ab heute verteilt Samsung das Update auf Android 4 für brandingfreie Geräte (für den dt. Markt).
Falls jemand das Update flashen möchte, kann hier die Version heruntergeladen werden.

Ansonsten kann das Update mithilfe der Softwaresuite “Kies” heruntergeladen werden.

Das folgende Video zeigt meine ersten Eindrücke:

Alternativ lassen sich auch auch Custom Roms auf Basis von Android 4 installieren (z.B. Cyanogenmod – auf eigene Gefahr!). Diese hätten u.a. den Vorteil, dass das System ohne Samsung’s Oberfläche genutzt werden kann.

Alternativ lässt sich auch einfach folgende App (Launcher) installieren: Nova Launcher. Dann habt ihr ohne eine CR ein System, welches sich dem Original ähnelt:

Kostenlos und schnell ein eigenes Forum erstellen

Ihr möchtet schnell und einfach ein eigenes Forum erstellen? Dann seit ihr auf meiner neuen Seite xxlboard.de genau richtig! Dort könnt ihr euch nämlich mit einem Klick ein Forum auf phpBB Basis erstellen.

In diesem Informationsvideo habe ich die wichtigsten Merkmale zusammengefasst:

Das Forum kann mithilfe eines Administrator-Bereichs individuell konfiguriert werden. Ihr bekommt darüberhinaus eine Subdomain, also eine Adresse in Form von NAME.xxlboard.de.

Weitere Features:

  • LaTeX Formeleditor
  • Imagehosting, etc. einfach gemacht
  • SEO Optimierung integriert
  • BBCode
  • Anti-Spam
  • Impressum integriert

Für später ist auch noch ein WordPress Plugin, welches die Kommentarfunktion in das Forum integriert angedacht!

VLC media player nun auch für Android verfügbar: Nahezu alle Multimediaformate können abgespielt werden.

Der VLC media player ist für Windows- oder Linux-Benutzer bekannt. Er kann durch eine übersichtliche Benutzeroberfläche und eine hohe Kompatibilität zu unterschiedlichen Formaten überzeugen.

Nun ist aber auch schon eine Version für Android-Geräte (Smartphones / Tablets), welche generell nur wenige Formate unterstützen, in Arbeit. Eine Vorabversion, welche sehr flüssig läuft, habe ich im folgenden Video vorgeführt:

Der Medienplayer kann schon jetzt auf dem Handy überzeugen.

Testen könnt ihr die App, indem ihr sie hier herunterladet und auf euer Gerät übertragt:

Download für Geräte mit Neon | Download für Geräte ohne Neon

Schaut einfach bei Wikipedia nach, ob euer Gerät Neon unterstützt (die meisten Geräte aus der Galaxy-Reihe unterstützen Neon).

Musikdateien lassen sich gut abspielen. Bei manchen Videos hakt es allerdings noch ein wenig. Ich freue mich schon auf die finale Version!

Innovatives und ergonomisches Tastatur–Maus–Set von Microsoft: Natural Ergonomic Desktop 7000 im Test

Microsoft bietet seit geräumiger Zeit ergonomische Tastaturen an. Sie besitzen zwar eine gewöhnungsbedürftige Anordnung der Tasten, können allerdings die Tipp-Arbeit erleichtern.

In dem folgenden Video zeige ich euch das schnurlose Tastatur/Maus Set (…Desktop 7000). Die Tastatur gibt es auch einzeln ohne Funkmodul (…Desktop 4000).

Zur Tastatur:

  • 14 ° Wölbung
  • höhenverstellbar (sowohl hinten als auch vorne)
  • ergonomisch geteilter Tastenblock
  • 5 frei einstellbare Funktionstasten

Zur Maus:

  • 4-Wege-Scrollrad
  • Microsoft Laser Technology (850 nm) ermöglicht die Nutzung auf nahezu allen Oberflächen
  • weitere Funktionstasten (zurück etc.)

Das Set kann durch seine ausgereifte ergonomische Bauweise überzeugen, Auch wenn eine gewisse Einarbeitungszeit notwendig ist, kann man sich schnell an die angenehme Tastatur gewöhnen.

Kostenloser, schneller und benutzerfreundlicher Browser für Einsteiger (Ribbon UI): EasyWeb

Nun ist der EasyWeb Browser in der Version 4 erschienen. Er basiert nun nicht mehr auf dem Internetexplorer, sondern auf dem zukunftsweisenden Gecko Engine von Mozilla (Firefox, Thunderbird etc.).

Somit läuft dieser nun flüssiger und besitzt auch einen integrierten Download-Manager. Das Ribbon-Interface wurde weiter aufgeräumt, Webseiten können nun einfacher gedruckt und gespeichert werden.

Gerade für Einsteiger bietet sich der Tab “Aufgaben” an: So können vereinfacht Routen geplant, Telefonbucheinträge durchsucht und Musik-/Videos gefunden werden.

Letztendlich handelt es sich um einen portablen Browser, bei dem nun auch die Startseite angepasst werden kann.

Herunterladen könnt ihr den Browser übrigens unter http://easy.merq.de/Browser. Falls ihr andere portable Browser (Firefox und Chrome) herunterladen möchtet, könnt ihr dies unter de.merq.org/browser erledigen.