Schlagwort-Archiv: testbericht

Samsung Galaxy S2 LTE

Mit dem Samsung Galaxy S2 LTE hat der südkoreanische Technologiekonzern sein bereits sehr erfolgreiches Galaxy S2, nochmals um einige Aspekte erweitert und verbessert. Neben dem Display, haben die Entwickler auch an Leistung und Akku geschraubt.

Riesiges Display und starker Prozessor

Beim Vorgänger gab es das hochauflösende Display bereits im 4,3-Zoll-Format, welches sich nun mit 4,5 Zoll in noch größerem Maße präsentiert. Das Super-Amoled-Plus-Display besticht dabei mit einer Auflösung von 800×480 Pixeln und stellt bis zu 16 Millionen Farben dar. Durch das vergrößerte Touchscreen, gibt es auch in puncto Gewicht und Gesamtgröße Veränderungen. Mit nunmehr 130,5 Gramm und den Abmessungen von 129,8 x 68,8 x 9,49 Millimetern, sorgt weiterhin ein Dual-Core Prozessor vom Typ Exynos 4210 mit einer Taktrate von 1,5 Gigahertz für die entsprechende Leistungsfähigkeit, unterstützt durch einen RAM-Speicher von einem Gigabyte.

Hohe Leistung erfordert meist auch einen hohen Energieverbrauch. Damit das Galaxy S2 LTE nicht schon nach kurzer Zeit ausgelaugt ist, wurde mit einem 1850 mAh Akku ein ebenso größeres Modell verbaut, als noch beim Vorgänger. Auch die beim S2 noch nicht angewendete NFC-Technologie, kommt nun hier zum Einsatz.

Alte Stärken in neuem Gehäuse

Wie bei Testbericht.de Handys schon zu sehen war, gab es beim Galaxy S2 in Sachen Betriebssystem oder auch Kamera, kaum Verbesserungsansätze. Daher vertraut Samsung nun auch beim LTE auf bekannte Stärken. Android 2.3 alias Gingerbread mit seiner einfachen Bedienung, eine 8-Megapixel-Kamera für Fotos und Videos in Full HD Qualität oder auch die guten Datenübertragungsmöglichkeiten via WLAN, GPS oder Bluetooth sorgen insgesamt für ein Highend-Smartphone, welches auf ganzer Linie zu überzeugen versteht.

Günstiger CCD Barcodescanner im Test


Heute habe ich einen neuen CCD Barcodescanner getestet und zeige euch in dem oben eingebettetem Video einige Eindrücke.

Ein Barcodescanner kann meistens vielseitig eingesetzt werden.
Zum einen eignet er sich bestens zur Archivierung von Büchern, CDs oder DVDs.

Zum anderen lassen sich aber auch Online-Auktionen schneller und bequemer einstellen.
Eine Erleichterung für Verkäufer.

Ein weiteres Highlight ist der einfache Plug and Play Anschluss.
So lässt sich der Scanner auch mit einem Mobiltelefon,
welches USB On-the-go (OTG) unterstützt, benutzen.
Ein Beispiel mit dem Nokia N8 finden Sie hier.

Der Scanner lässt sich darüberhinaus auch für Gewerbetreibende nutzen.

Der Scanner überzeugt außerdem durch sein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Daher habe ich mich entschlossen, den Scanner gewerblich zu vermarkten.
Ihr könnt den Scanner auf Hood.de bestellen.

Review: Samsung Wave S8500

Ein neuer Zweiteiler ist nun auf Youtube verfügbar! Wir haben das Samsung Wave ausgiebig getestet. Es besitzt einen SUPER-AMOLED Bildschirm, der für eine klare Darstellung sorgte.
Des Weiteren kommen neue Funktechnologien zum Einsatz: WLAN b/g/n, Bluetooth 3.0. Außerdem neu: Das Bada OS.

Review Teil 1

Review Teil 2

Weitere Tests:

  • Kameratest (Testvideos)
  • Unboxing (+Testfotos)
  • Menüführung
  • Anregungen, Fragen, Anmerkungen, Tricks etc. bitte in die Kommentare!

    Unboxing: Samsung Wave S8500

    Nach einiger Zeit ist nun auch das Samsung Wave S8500 bei uns eingegangen. Wir haben es schon ausgiebig getestet und nun ein kleines Unboxing erstellt. Es folgen noch weitere Testberichte!

    Das Samsung Wave in unserem Kurzreview

    Falls ihr noch Anmerkungen oder Fragen habt, könnt ihr diese in die Kommentare setzen.

    Unsere Testbilder bzw. Videos:

    Review: Nokia 5800

    Das Nokia 5800 ist zwar schon etwas älter, aber überzeugt dennoch mit seiner Leistung. Der Preis ist sehr beachtenswert. Er liegt momentan bei ca. 200 € (z.B. idealo.de).

    Für das Geld bekommt ihr ein Touchscreen-Smartphone mit Symbian OS. Es besitzt einen kapazitiven Bildschirm, der allerdings seinen Dienst leistet.

    Des Weiteren ist ein 3MP-Kamera mit Carl Zeiss Objektiv für Schnappschüsse verbaut. Sie eignet sich allerdings nicht so gut für Videoaufnahmen (VGA). Außerdem: Eine Frontkamera für die Videotelefonie (auch Skype…). Eigene Testfotos sind hier zu finden:

    Weiterlesen

    Review: Kostenlose SIM-Karte von Netzclub

    Bei Netzclub.net bekommt Ihr eine kostenlose SIM-Karte mit einem Tarifpacket, z.B. eine Internetflatrate.
    Die Flatrate ist kostenlos und wird durch Werbung finanziert. Ihr bekommt regelmäßig Nachrichten in Form von SMSs und müsst diese bestätigen.
    Dann wird euer Tarif verlängert und ihr könnt einen weiteren Monat kostenlos Surfen!

    Ich finde die Idee sehr interessant! Wie findet Ihr den Service?