Totalausfall des Nokia N8 – Erste Stellungnahme

Das Nokia N8 wurde auf der gesamten Welt sehr oft verkauft. Nun berichten viele Nutzer, dass ihr Smartphone nicht mehr einzuschalten sei. Selbst ein Hard-Reset solle nicht funktionieren.

Des Weiteren hat Nokia das Handy so gebaut, dass der Akku nicht entfernbar ist (relativ aufwendig). Es existiert allerdings die Möglichkeit, den Einschalter für ca. 8 Sekunden gedrückt zu halten. Doch auch dieser Ansatz verhilft nicht zu einer Lösung.

Nun sind viele Käufer des Nokia N8 (~450€) hilflos. Daher hat Nokia nun Stellung bezogen.

Niklas Savander erläutert die Bemühungen in einem Interview auf Youtube:


[Gespräch über das Problem]

Nokia werde den Kunden helfen. Es seien allerdings nur wenige betroffen.

Habt ihr ein Nokia N8 oder gar schon Probleme gehabt? Schreibt diese Erfahrungen doch in die Kommentare!

Videobearbeitung mit dem Nokia N8

Auf dem folgenden Bild kann man die Videoverarbeitungssoftware gut erkennen:





Sie ist sehr intuitiv zu bedienen. So können etwa Filme und Fotos mit Songs versehen werden. Desweiteren finde ich die Möglichkeit, die fertigen Filme an ein HDMI-Endgerät zu übertragen oder die Datei auf eine externe Festplatte/USB-Stick zu speichern, super! Natürlich haben auch andere Handys solch ein Funktion (z.B. das Samsung Wave). Wie findet ihr diese Funktion auf dem N8?

Testvideos: Samsung Wave S8500

Das neue Samsung Wave S8500 erstellt schöne Videos in HD (720p) Auflösung.

Wir haben euch mal ein paar Testvideos bereitgestellt:

 

Außenaufnahme

 

Die Außenaufnahme überzeugt mit einer scharfen Darstellung, ruckelt aber ein wenig. Die Farben werden normal wiedergegeben. Natürlich kann die Handykamera nicht mit Profikameras mithalten.

 




Innenaufnahme

 

Die Innenaufnahmen sind nicht (wirklich) überzeugend. Die Darstellung wirkt unklar und die Farben werden nur zum Teil wiedergegeben.

 

Fazit:

Bei Tageslicht OK/GUT, im Haus oder bei künstlichem Licht eher schlecht…

 

 

Weitere Fragen oder Anmerkungen bitte in die Kommentare!

Unboxing: Samsung Wave S8500

Nach einiger Zeit ist nun auch das Samsung Wave S8500 bei uns eingegangen. Wir haben es schon ausgiebig getestet und nun ein kleines Unboxing erstellt. Es folgen noch weitere Testberichte!

Das Samsung Wave in unserem Kurzreview

Falls ihr noch Anmerkungen oder Fragen habt, könnt ihr diese in die Kommentare setzen.

Unsere Testbilder bzw. Videos:

Review: Nokia 5800

Das Nokia 5800 ist zwar schon etwas älter, aber überzeugt dennoch mit seiner Leistung. Der Preis ist sehr beachtenswert. Er liegt momentan bei ca. 200 € (z.B. idealo.de).

Für das Geld bekommt ihr ein Touchscreen-Smartphone mit Symbian OS. Es besitzt einen kapazitiven Bildschirm, der allerdings seinen Dienst leistet.

Des Weiteren ist ein 3MP-Kamera mit Carl Zeiss Objektiv für Schnappschüsse verbaut. Sie eignet sich allerdings nicht so gut für Videoaufnahmen (VGA). Außerdem: Eine Frontkamera für die Videotelefonie (auch Skype…). Eigene Testfotos sind hier zu finden:

Weiterlesen

Android 2.3 (Gingerbread) ist in Arbeit

Die australisch Internetplattform http://ausdroid.net hat das neue Gingerbread UI (User Interface) entdeckt. Das Interface wurde in der Applikation Google Maps kennengelernt:

What you see above is the same menu found in Google Maps 4.60, but on the left is how it appears in Android 2.3 (Gingerbread) and on the right is how we see it in Android 2.2 (Froyo). There is no secret option to turn this design on, it was found by a Freenode IRC user canadiancow who noticed that API level 9 (Gingerbread) was a folder within the APK and recompiled it as an API level 9 app and it came out like this.

I for one think the new UI design is very, very nice and makes Android look for more profession and slick. It looks very Adobe Air/TweetDeck which is a good look. What are your thoughts?

Attacken auf Smartphones

Attacken auf Smartphones werden immer häufiger.
Die Smartphones werden meist über versteckte Funktionen in  Zusatzprogrammen (Apps) gehackt.
Die Betrüger spionieren aber auch z.B ein Telefonat oder GPS Daten aus.
Kostenpflichtige SMS können von Betrügern unbemerkt versandt werden
und dann wird es teuer für sie. Achten Sie auf Ihre Sicherheit und verwenden Sie auf Ihrem
Smartphone / Handy eine Software, welche vor Viren und anderen Attacken schützt.

Allerdings ist dieser Ratschlag nicht ganz vollständig: Schutzsoftware für Handys sind noch nicht so weit entwickelt und zum Teil
instabil. Also: Achten Sie auf Datenfreigaben und Berechtigungen von Apps!

Computer, IT, Telekommunikation, Web und mehr!