Bald nur noch Internetfirmen?

search-engine-2610773_1920

In der heutigen Zeit ist es so gut wie ausgeschlossen, dass ein Unternehmen keine Internet Website betreibt. Es bietet sich einfach an, den Kunden die Möglichkeit zu geben, von zuhause aus die Sachen zu kaufen, die sie benötigen. Die Menschen sind mit der Zeit des Internets bequemer geworden und wollen keinen großen Aufwand betreiben, um sich Dinge zu kaufen. Außerdem spart das Zeit, die die Leute lieber für andere Sachen verwenden. Da jedoch so gut wie jeder so eine Website besitzt, ist der Kampf um Kunden hoch und man muss versuchen hervor zu stechen.

Ein wichtiger Bestandteil einer Website ist das Ranking in Suchmaschinen wie

Google, Bing oder Yahoo, wenn das eingegebene Stichwort auf deine Artikel zutrifft. Um dort zu punkten sollte man mit AdWords arbeiten oder jemanden engagieren der es für einen macht. AdWords sind nämlich genau dafür gedacht, auf eine höhere Position zu rücken. Wie genau das funktioniert seht ihr auf suchhelden.de.

Wenn Kunden den Weg auf die Website gefunden haben, sollten sie nicht von einer schlechten Benutzeroberfläche vergrault werden. Demnach sollten die Übersichtlichkeit, die leichte Bedienung und das Design optimiert werden. Um Übersicht auf der Website zu schaffen, bietet es sich an die Artikel in Kategorien aufzuteilen. Das erleichtert die Suche, da der größte Teil der Suchergebnisse so ausgeschlossen werden kann. Die Kunden müssen nicht lange im Shop verweilen und finden die Produkte, für die sie sich interessieren. Unter leichte Bedienung fallen Sachen wie ein Suchfeld, indem die Kunden genau das Produkt finden, dass sie suchen. Der Unterschied zum Kategorisieren von den Artikeln ist der, das keine Auswahl vorliegt, sondern nur das Produkt, das sie speziell gewählt haben. Das Design hat nicht direkt etwas mit den Artikeln zu tun, aber wer seine Seite optisch gut gestaltet, macht nichts falsch. Menschen kaufen nämlich nicht nur mit dem Verstand, sondern auch mit dem Auge. Eine themenmäßig gut angepasste Seite zeigt Seriosität und führt zu höherem Vertrauen der Kunden.

Das Vertrauen spielt für Kunden eine wichtige Rolle. Vertrauen bekommt man dann, wenn sich Kunden sicher sind keine Mangelware zu kaufen. Was eine Firma dafür machen kann ist sich erstens ein Qualitätssiegel zu holen und sie den Kunden vor zu zeigen, und zweitens auf Rezensionen von vorherigen Kunden zu zugreifen. Ein Kunde vertraut einer Rezension von Testern mehr als einer Artikelbeschreibung und deswegen sollte ein Unternehmen diese den Kunden nicht vorenthalten.

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Vergleich der Internetgeschwindig mit anderen Ländern

Akamai ist eines der größten Dienste zum Zwischen-/Speichern von Daten im Internet. Die Firma ...

Landschaften erkunden mit jedem neuen Tab – Google Chrome Erweiterung zeigt hochauflösende Satellitenbilder

Eine nette Erweiterung für den Browser Chrome wurde nun von Google herausgebracht: Earth View f...

Google plant Internetzugriff über Satelliten anzubieten

Google möchte auch in abgelegeneren Regionen schnelles Internet anbieten und plant daher ein Satell...