RSS-Feeds als PDF Zeitung zum Ausdrucken

Leserfreundliche PDFs auf Grundlage eines bzw. mehrerer RSS-Feeds lassen sich leicht auf http://www.news2paper.com/de erstellen.

Falls ihr dieses Blog mal als Zeitung sehen/ abbonieren wollt Smiley
zeitung

Natürlich ist es praktisch nach diesem Prinzip seine Lieblings-Feeds immer aktuell in seinem Postfach zu haben. Des Weiteren gibt es noch die Möglichkeit, eine maximale Seitenanzahl festzulegen und etwa einen regelmäßigen Zustellungstermin (an seine Emailadresse) zu definieren.

PS: Es gibt natürlich noch diverse andere Anbieter: http://feedjournal.com/, http://fivefilters.org und natürlich http://www.tabbloid.com/.

Ob man nun den Google Reader mit seiner Druckfunktion als solch einen Service bezeichnen kann ist fraglich!

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Kostenlos und schnell: PDFs von Websites und Texten im Browser erstellen

Vor einiger Zeit habe ich ein neues Tool unter http://merq.de/thumb vorgestellt. Es konnte Thumbnail...

  • http://www.design-erlangen.de Giuseppe Rabkin

    Es gibt tatsächlich noch Seiten mit gutem Content . Danke für den Beitrag .

  • http://merq.de Nick

    news2feed wird von uns nicht mehr verwendet. Euch steht nun der neue Onlinekonverter HTML zu PDF direkt unter http://merq.de/pdf zur Verfügung. Somit kann eine leserfreundliche PDF-Datei aus einer HTML-Datei erstellt werden!