Warum benötigt jedes E-Commerce ein Dynamic Pricing Tool?

Wir alle wissen, dass der Erfolg in diesem neuen Zeitalter des digitalen Handels von mehreren Faktoren abhängt und das Einsetzen der richtigen Tools ist dabei von entscheidender Bedeutung.

Der Preis ist nach wie vor ein Faktor, der die Kaufentscheidung beeinflusst, weshalb eine der großen Herausforderungen des E-Commerce darin besteht, die Preise jederzeit so anzupassen, dass sie den Erwartungen ihrer Kunden entsprechen. Dadurch wird ein Dynamic Pricing Tool für Online-Shops unentbehrlich.

Dynamische Preisstrategien sind nicht nur ein wirksames Mittel, um die Marke auf dem Markt wettbewerbsfähig zu halten, sondern auch um das Interesse bei potenziellen Kunden zu wecken. Daher ist es heute für jedes E-Commerce entscheidend, über ein Dynamic Pricing Tool zur Gestaltung der idealen Preisstrategie zu verfügen.

Der Einsatz dieser Technologie ist bei den Giganten des Online-Handels zu beobachten. So ist es bei Amazon der Fall, wo die Preise der Produkte mehrere hundert Male am Tag verändert werden. Der Algorithmus, den Amazon verwendet, ist ein Rätsel für die Händler, die entschlossen sind, den Trends des Algorithmus zu folgen. Diese von Amazon vorgenommenen Preisänderungen betreffen vor allem Technologieprodukte, da dieser Sektor einer derjenigen mit den größten Preisschwankungen ist und der Preiskampf konstant vorhanden ist. Die Preisänderungen bei Amazon finden jedoch bei allen Produktarten statt.

Was sind die Vorteile beim Einsatz von Dynamic Pricing?

  • Ermöglicht jederzeit die Gewinnspanne, die sich bei den einzelnen Produkten ergibt, unter Kontrolle zu haben, um so die Wettbewerbsfähigkeit auf dem Markt zu halten.
  • Ermöglicht Marktchancen zu nutzen: Wenn der Bestand der Wettbewerber erschöpfen wird (die Nachfrage steigt und das Angebot sinkt), können wir höhere Preise festsetzen, was unseren Gewinn steigert.
  • Ermöglicht es, wettbewerbsfähig zu bleiben. Ein klares Beispiel ist Amazon, wo von Anfang an eine dynamische Preisstrategie verfolgt wurde und was unbestreitbar der Schlüssel zum Erfolg ist. Heute ist es möglich, die Preise des Giganten des elektronischen Handels zu überwachen, was uns erlaubt, wettbewerbsfähige Preis-Strategien gegenüber den großen multinationalen Unternehmen zu entwickeln.
  • Ermöglicht die Kontrolle unserer Preise und verhindert, dass Produkte zu nicht mit dem Markt stimmigen Preisen verfügbar sind, die unseren Kunden ein falsches Bild von unserer Preispolitik vermitteln und verhindern, dass die Produkte als zu teuer oder zu billig angesehen werden.

Welche Technologie erlaubt uns, diese Strategie durchzuführen?

Dynamic Pricing Strategien benötigen ein Tool, um sie auszuführen, eine Software, die darauf spezialisiert ist, Daten zu sammeln, zu verarbeiten und Aktionen als Reaktion auf alle im Algorithmus enthaltenen Variablen auszuführen.

Eine Software für die Ausführung und Automatisierung von Aufgaben wie die Analyse des Kundenverhaltens und der Preise anderer Unternehmen in diesem Sektor ermöglicht eine Beschleunigung der Entscheidungsfindung und damit eine Steigerung der Rentabilität.

Diese Tools basieren auf Big Data, um in Echtzeit viele Variablen zu analysieren, die die Verkäufe beeinflussen können. Das Dynamic Pricing Tool von Minderest ermöglicht, zu jedem Zeitpunkt den besten Preis für Waren und Dienstleistungen zu ermitteln, indem über 20 KPIs mit einem leistungsstarken AI-Modell analysiert werden. Jeder Händler erhält die Informationen, die er von der Konkurrenz und vom Markt benötigt und verfügt darüber hinaus über die Fähigkeit zum automatischen Lernen, so dass in der Vergangenheit getroffene Entscheidungen in der Gegenwart berücksichtigt werden können. Auf diese Weise wird die Preisstrategie schrittweise verfeinert, während das Geschäftswachstum zunehmen kann.

Die Automatisierung ist der Schlüssel

Dynamic Pricing ist eine Technik, die von der Automatisierung von Prozessen ausgeht. Zwar kann dies manuell durchgeführt werden, allerdings ist dies durch die Komplexität und das Ausmaß der beteiligten Faktoren nahezu unmöglich. Stellen Sie sich vor, was es bedeuten würde, jedes einzelne Produkt aus dem Katalog all Ihrer Konkurrenten zu überprüfen, um die Preistendenz zu erforschen und mit ihren Vorstellungen abzugleichen… etwas, das nicht durchführbar ist.

Die Tatsache, dass die Einführung von Dynamic Pricing letztendlich automatisiert werden kann, bedeutet außerdem erhebliche Einsparungen sowohl bei den Mitarbeiterkosten als auch bei der Zeit, was  E-Commerce Manager und Analysten ermöglicht, sich auf höherwertige Aufgaben zu konzentrieren. Dies können das Analysieren der Daten, das Ziehen von Schlussfolgerungen und das Treffen der besten Entscheidungen für das Unternehmen sein.

Wir bedanken uns für die finanzielle Unterstützung von Minderest. Es handelt sich um einen Gastartikel.