Kategorie-Archiv: Video-Review

Neue Berichte in Form von Videos

Nokia stellt das N9 offiziell vor


Nokia hat ein Video veröffentlicht, welches das Nokia N9 vorstellt. Das neue Handy wurde schon längere Zeit geheimgehalten. merq.org hatte bereits auf ein Werbevideo hingewiesen.

Das Nokia N9 besitzt u.a. nun endlich einen 3,9 Zoll großen AMOLED-Bildschirm, keine Tasten (vorne) mehr, ein NFC (Near Field Communication) – Modul, 16 oder 64 GB Speicher, eine 8MP Carl Zeiss Kamera mit einem DUAL-LED-Blitz (Videoaufnahmen in 720p und 30 fps möglich) und das neue MeeGo Betriebssystem. Darüberhinaus wurde ein 1GB Arbeitsspeicher, ein GPS-Sender und ein 1GHz (ARM Cortex-A8) Prozessor verbaut.

Somit besitzt das Nokia N9 eine wesentlich höhere Leistung als das Nokia N8 (oder E7/C6-01/…). Allerdings kann das Nokia N9 laut Beschreibung immer noch keine Filme in 1080p wiedergeben.
Darüberhinaus besitzt das N9 keinen HDMI-Ausgang; dennoch aber einen AV-Ausgang (Cinch).

Ein neues Werbevideo ist nun auch erschienen: Weiterlesen

Kostenloser Alles-Videokonverter (inkl. C# Klasse)

Ich habe heute das Demo-Projekt ffCon erstellt. Mit diesem kleinen Tool könnt ihr (fast) alle möglichen Videos in unterschiedliche Formate umwandeln.

image

Das Tool ist sehr einfach gehalten und kommt mit einer Eingabedatei und der Wahl einer Ausgabedatei zurecht. Nachdem der User die Input/Output Dateien festgelegt hat, kann er den Convert-Prozess starten. Daraufhin zeigt ein Fortschrittsbalken den Verlauf an. Ist der Konvertierungsprozess abgeschlossen, kann der Benutzer weitere Konvertierungen durchführen.

Da das Tool auf das OpenSource Kommandozeilentool zurückgreift, stelle ich selbstverständlich auch noch eine Klasse zur Verfügung. So könnt ihr zu einem Projekt einen Videokonverter mit Fortschrittsbalken hinzufügen. Da ffmpeg nämlich keine Angaben zum Verlauf macht, wird dieser u.a. in der Klasse berechnet. Im folgenden Video wird die Klasse erläutert:

Videokonverter in C#–Anleitung

Download des Tools und der Klasse unter docs.google.com/… möglich. Die Beschreibung zur Einbindung in eigene Projekte befindet sich im oben eingebetteten Video.


Nachtrag: Nun lässt sich der benutzerfreundliche Konverter unter http://easy.merq.org/konverter/ herunterladen.

Datenrettung unter Windows

Jeder kennt es: Hat man einmal kein Backup gemacht passiert es.
Dateien gehen verloren.

Datenrettung

Zum einen löscht man aus versehen Datei, manchmal absichtlich. Außerdem werden Programme falsch bedient oder ein Programmierfehler des Herstellers löst eine Datenlöschung aus.

 

Wenn die Dateien nicht durch eine Formatierung verlorengegangen sind (d.h. zum Beispiel aus dem Papierkorb gelöscht wurden) und noch nicht überschrieben wurden, lassen sich die Dateien meistens mit kostenloser Software zurückholen.

Ein paar gute kostenlose Datenretter:

Falls nun aber eine Formatierung stattgefunden hat, Weiterlesen

Tipp: Nokia N8 als Media Center nutzen

Nokia Beta Labs hat in den vergangenen Tagen seine Hausaufgaben erledigt.
Die neue Software Nokia Big Screen ermöglicht es dem Benutzer eines Nokia N8’s (auch andere Symbian^3 Smartphones sind kompatibel!) seine multimedialen Inhalte (Musik, Fotos und Videos) über HDMI nun auch über eine ansprechende Oberfläche zu präsentieren.

Tipps und Tricks: Das Nokia N8 auf Werkseinstellungen zurücksetzen

Viele Programme (“Apps”) und individuelle Einstellungen können das Nokia N8 ganz schön aus der Puste bringen! So möchte so mancher Nutzer das Nokia N8 auf den Werkszustand zurücksetzen.

Es gibt allerdings Unterschiede zwischen den einzelnen Verfahren!

1. Möglichkeit: Über die Einstellungen –> Daten löschen und zurücksetzen.

Eine kleine Anleitung findet sich hier :)

empfohlene Möglichkeit, das N8 zurückzusetzen

Dies ist die beste Möglichkeit das N8 zurückzusetzen, da das System nicht angegriffen wird (siehe 3) ) und die Daten (“Apps”, etc.) auch gelöscht werden. So habt ihr nach einer Sicherung eurer Daten und nach dem Ausführen dieses Resetes ein “neues Handy”… (Achtung: Beispieldateien von der Werksauslieferung wie etwa Musik, Wallpaper gehen verloren!)

Weiterlesen

Review: Ovi Music

Der Musicstore von Nokia verfügt ein übersichtliches Interface. Nokia legt vielen Kunden einen Gutschein bei. Dieser kann eingelöst werden. Dann geht auch schon das Downloaden los!
Eigenschaften:

  • mp3-Format
  • Titel kostet meistens um 0,99€ oder 1,29€
  • mp3′s sind meistens ohne Einschränkungen (z.B. Kopierschutz) verfügbar
  • Unser Videotest:

    Was haltet ihr von Ovi Music? Welche Alternativen bevorzugt ihr?