Kategorie-Archiv: Software

Neue, nützliche und gute Software wird hier vorgestellt.

Apple iCloud bereitet Probleme

Apples neuer Webservice

Wer bereits auf Twitter mitliest (Post), hat schon von Apples neuem Dienst iCloud gehört. Er bereitet der Firma allerdings nun aber Probleme. Die Firma “iCloud Communications” will gegen Apple vorgehen. Sie befürchtet Einsatzeinbußen, wenn der Elektrokonzern den Namen an die Öffentlichkeit führt.

Der neue Dienst soll Medien verschiedener iDevices im Web vereinen. Weitere Informationen zu dem neuen Dienst bietet Apple unter http://www.apple.com/icloud/

1-Klick-Tool: Window 7 DVD kostenlos herunterladen und brennen

Nun habe ich ein neues Tool, welches Windows 7 DVDs herunterlädt und brennt erstellt.

Das Tool lädt die offiziellen DVD-Abbilder von Microsoft oder Microsofts Partner herunter. Diese Abbilder werden daraufhin optional auf DVD gebrannt.

Die fertige DVD benötigt bei der Installation eine/n legale/n Key / Seriennummer. Ansonsten kann Windows 7 30 Tage legal getestet werden.

Ablauf:

  1. Windows Version auswählen
  2. Download startet / warten
  3. ISO-Datei und Brenndialog wird angezeigt
  4. Brennvorgang kann (muss aber nicht Zwinkerndes Smiley) gestartet werden

Das Tool kann unter http://merq.de/windvd heruntergeladen werden.

Duden kostenlos

Jetzt gibt es endlich den deutschen Duden kostenlos im Netz.

Ich war zuerst selbst erstaunt. Jahrzehntelang wurde das Onlineangebot nur für bezahlende Kunden freigegeben. Nun – nach einem kompletten Neuanstrich für die Homepage – gibt Duden die Nutzung an alle frei.

Gute Idee! Smiley

PS: Zusätzlich könnt ihr nun auch geschriebene Texte (per Copy&Paste) unter “Text überprüfen” auf Rechtschreibfehler untersuchen lassen.

Duden online: http://duden.de

bing streetside testen–Google Streetview Alternative bald in Deutschland

Microsoft hat in einigen Gebieten schon Straßenaufnahmen aufgenommen. Diese sollen – wie bei Google – in den Kartendienst eingebunden werden.

Auf der folgenden Abbildung lässt sich erkennen, an welchen Orten der Dienst schon in Betrieb genommen wurde:

Es wird allerdings vermutet, dass Microsoft auch schon in Deutschland Aufnahmen anfertigt.

Am folgenden Beispiel kann man Microsoft bing’s Streetside ausprobieren: Weiterlesen

Kostenloser Alles-Videokonverter (inkl. C# Klasse)

Ich habe heute das Demo-Projekt ffCon erstellt. Mit diesem kleinen Tool könnt ihr (fast) alle möglichen Videos in unterschiedliche Formate umwandeln.

image

Das Tool ist sehr einfach gehalten und kommt mit einer Eingabedatei und der Wahl einer Ausgabedatei zurecht. Nachdem der User die Input/Output Dateien festgelegt hat, kann er den Convert-Prozess starten. Daraufhin zeigt ein Fortschrittsbalken den Verlauf an. Ist der Konvertierungsprozess abgeschlossen, kann der Benutzer weitere Konvertierungen durchführen.

Da das Tool auf das OpenSource Kommandozeilentool zurückgreift, stelle ich selbstverständlich auch noch eine Klasse zur Verfügung. So könnt ihr zu einem Projekt einen Videokonverter mit Fortschrittsbalken hinzufügen. Da ffmpeg nämlich keine Angaben zum Verlauf macht, wird dieser u.a. in der Klasse berechnet. Im folgenden Video wird die Klasse erläutert:

Videokonverter in C#–Anleitung

Download des Tools und der Klasse unter docs.google.com/… möglich. Die Beschreibung zur Einbindung in eigene Projekte befindet sich im oben eingebetteten Video.


Nachtrag: Nun lässt sich der benutzerfreundliche Konverter unter http://easy.merq.org/konverter/ herunterladen.

Internet Explorer 9 fertig

Microsoft hat heute seinen neuen Internetbrowser (in der finalen Version) veröffentlicht. Der IE9 lässt sich unter microsoft.com herunterladen.

Der Browser wird allerdings nur für die Betriebssysteme Windows Vista und Windows 7 (64- und 32-Bit) freigegeben. Schon einige Zeit vorher ließen sich neue Funktionen in den Vorabversionen des Browser testen.

Zu den bekannten Neuerungen Weiterlesen

Apple iPad 2 und iOS 4.3

Apple hat am 02.03.2011 in London auf seiner Keynote das lang ersehnte iPad 2 vorgestellt. Die zweite Generation des Tablet-PCs bring zwar keine grundlegenden Neuerungen mit, dennoch werden kleine Neuigkeiten deutlich.

Außerdem wurde das neue Update für das OS vom iPhone, iPod und iPad vorgestellt. iOS 4.3 wird ab dem 11. März 2011 kostenfrei zum Download bereitstehen.

Apple Keynote mit Steve Jobs

 

Dazu zählen unter anderem der neue Dual Core Prozessor (Apple A5) und die neuen Kameras (Front- und Backkamera mit HD-Auflösung).
Die Preise entsprechen dem “alten” iPad. Zur besseren Übersicht, habe ich hier einmal alle Versionen des neuen iPads aufgelistet:

Die Besitzer eines iPads, iPhones und iPods können sich nochmals freuen. Apple bietet für diese Endkunden (und natürlich für das neue iPad) einen Dock zu HDMI Adapter an. Dieser kann Videosignale mit einer Auflösung von 1080p übertragen (nur bei iPad 2; sonst 720P).

 

Die Spezifikationen des 2. iPads sind hier noch einmal aufgelistet.
Bemerkenswert ist außerdem, dass das iPad eine 9x bessere Grafik als das alte iPad besitzen soll. Desweiteren ist es sehr viel leichter und dünner.

  • interner Speicher: 16 GB, 32 GB oder 64 GB
  • Gewicht: 601 g / 613 g (mit 3G)
  • WLAN b/g/n
  • Bluetooth 2.1
  • 9,7 Zoll LED-Touchscreen (1024 x 768 Pixel)
  • 1 GHz Dual-Core CPU (Apple A5)
  • Kameras: Frontkamera: VGA; Rückkamera: HD (720p) Videoaufnahme
  • Akkuleistung: ca. 10 Stunden Betriebszeit
  • 3G-Variante: 3G, SIM-Karten-Slot, GPS

Das neue Betriebssystem Weiterlesen